itende en – de: +43 676 848 078 400 it – fr: +39 335 68 83 440 info@pugliaprivatetour.com

Login

Sign Up

After creating an account, you'll be able to track your payment status, track the confirmation and you can also rate the tour after you finished the tour.
Username*
Password*
Confirm Password*
First Name*
Last Name*
Email*
Phone*
Country*
* Creating an account means you're okay with our Terms of Service and Privacy Statement.

Already a member?

Login
itende en – de: +43 676 848 078 400 it – fr: +39 335 68 83 440 info@pugliaprivatetour.com

Login

Sign Up

After creating an account, you'll be able to track your payment status, track the confirmation and you can also rate the tour after you finished the tour.
Username*
Password*
Confirm Password*
First Name*
Last Name*
Email*
Phone*
Country*
* Creating an account means you're okay with our Terms of Service and Privacy Statement.

Already a member?

Login

Ceglie Messapica

0
Send Us An Enquiry
Send Us An Enquiry
Save To Wish List

Adding item to wishlist requires an account

72
Tour Details

Ceglie Messapica ist ein Ort im Itriatal in Apulien, der für seine Internationale Kochschule und für seine hervorragenden Restaurants bekannt ist. Hierher kommen nicht viele Touristen, was den wenigen Gästen, die nicht aus Italien kommen, einen authentischen Eindruck von der örtlichen Kultur und Lebensweise vermittelt. Liebhaber guter italienischer Küche kommen hier sicher auf Ihre Kosten. Die apulische Küche ist weder als „edel“ noch als „raffiniert“ zu bezeichnen, viel mehr ist sie „authentisch“: Apulische Gerichte werden traditionell ausschließlich mit frischen, örtlichen Zutaten zubereitet. 
Die Apulier werden auch „Blattesser“ („mangiafoglia“) genannt, weil die apulische Küche so reich an Speisen ist, die aus Gemüsesorten zubereitet werden. Daneben wird das sinnvoll kombiniert, was die Natur zu bieten hat: Fisch und Fleisch (wie beispielsweise Lammfleisch), Getreide und Gemüse.
Auf apulischen Märkten gibt es frisches Gemüse der verschiedensten Sorten sowie Hülsenfrüchte zu kaufen. Dazu gehören hellgrüne, knackige Saubohnen (fave), aus denen man ein mit Knoblauch gewürztes Püree zubereiten kann, ebenso wie die Kichererbsen (ceci), die gerne mit dicken Bandnudeln gegessen werden.
Apulien ist auch für verschiedene Käsesorten bekannt. Dazu gehört der Cacciocavallo (DOP), den man mit einem Primitivowein genießen kann. Apulier trinken dazu auch die süßen Primitivo-Weine. Auch den apulischen Ricotta und Burrata-Käse sollten Sie unbedingt kosten. Jede Gegend, jede Stadt, ja jede Ortschaft ist in Apulien stolz auf die regionalen Spezialitäten und feiert diese im Rahmen von Volksfesten, den sogenannten Sagre. Zu diesen Spezialitäten zählt u.a. die Süßspeise Biscotto di Ceglie (aus Ceglie Messapica)
Nützen Sie die Gelegenheit und kosten Sie einige der folgenden Käsesorten: Burratta, Caciocavallo, Mozzarella, Ricotta, Scamorza und Provolone Der Knetkäse Burratta ist mit Butterrahm gefüllt und wird im Raum Andria hergestellt. Ricotta schmeckt sämig-frisch und wird aus Kuh- oder Schafmilch hergestellt. Die Weichkäse Caciocavallo, Scamorza und Provolone kann man auch mit Honig und Feigen kombinieren. In Ceglie Messapica kann man die leckersten regionalen Spezialitäten verkosten.

Auch architektonisch hat Ceglie Messapica etwas zu bieten. Das „Castello ducale“ ist das Wahrzeichen des Ortes und in dessen Wappen abgebildet. Es wurde zwischen dem 16. Und 18. Jahrhundert erbaut. Aus dieser Zeit stammt auch die „Chiesa Collegiata“ mit einem zugehörigen Kloster im Barock-Stil.
Patronatsfest: Am 3. Juni findet das Fest des San Antonio, am 26. Juni das Fest der Santa Anna und am 16. August das Fest des San Rocco statt.

Abfahrtsort und Ankunftsort

Ihr Hotel im Itriatal für Privattouren mit einem englischsprachigen Chauffeur oder auch für Fahrten mit Ihrem Privatauto oder Mietauto in Begleitung eines deutschsprachigen Reiseführers.

Auf Wunsch kann Sie Ihr deutschsprachiger Reiseführer auch in der Lobby Ihres zentral gelegenen Hotels in Ceglie Messapica abholen. Bitte teilen Sie uns den gewünschten Ort, an dem die Tour beginnen ebenso mit, wie den Ort, an dem die Tour enden soll (meist ebenfalls in Ihrem Hotel, fallweise auch beim Bahnhof oder am Flughafen).

Beginnzeit

Vormittagstouren beginnen um 9.30 Uhr und dauern 4 Stunden (Halbtagestour)

Nachmittagstouren beginnen um 14.30 Uhr und dauern 4 Stunden (Halbtagestour)

Im Preis inbegriffen

  • Transfers in einem komfortablen, klimatisierten Auto mit einem englischsprachigen Chauffeur

Nicht im Preis inbegriffen

  • deutschsprachiger Reiseführer (optional zu buchen für 4 Stunden für Euro 180 pro Halbtagestour)
  • Verkostungen, Eintrittspreise und alles, was nicht explizit unter "im Preis inbegriffen" angeführt wurde
Was ist der Unterschied zwischen einem Chauffeur und einem Reiseführer?

Auch wenn Ihr Reisebegleiter und Chauffeur Englisch und Italienisch spricht und Apuliens Küche, Kultur und Traditionen gut kennt, so ist er doch kein ausgebildeter Reiseführer. Ein Chauffeur, der sie auf Ihrer Reise durch Apulien begleitet, sorgt dafür, dass Sie ohne Umwege von Ihrem Hotel oder Kreuzfahrtschiff zu den Orten kommen, die Sie gerne besuchen möchten. Er kann Ihnen die besonderen Leckerbissen der Gegend empfehlen und Ihnen etwas über den apulischen Alltag berichten. Das Team von Puglia Private Tour reserviert Ihnen auf Wunsch auch gerne einen Tisch in einem besonderen Restaurant.

 

Ein Reiseführer ist der anerkannte Spezialist für eine bestimmte Region. Ortskundige mehrsprachige Reiseführer teilen gerne das Wissen mit Ihnen, das sie im Rahmen ihrer Ausbildung über Apuliens Architektur, Geschichte, Küche und Kultur erworben haben. Auch für Interessenten an Weinverkostungen kann es wirklich eine Bereicherung sein, von einem Reiseführer begleitet zu werden. Einer unserer englischsprachigen Reiseführer hat beispielsweise eine Zusatzausbildung zum Sommelier absolviert.

 

 

Photos