itende en – de: +43 676 848 078 400 it – fr: +39 335 68 83 440 info@pugliaprivatetour.com

Login

Sign Up

After creating an account, you'll be able to track your payment status, track the confirmation and you can also rate the tour after you finished the tour.
Username*
Password*
Confirm Password*
First Name*
Last Name*
Email*
Phone*
Country*
* Creating an account means you're okay with our Terms of Service and Privacy Statement.

Already a member?

Login
itende en – de: +43 676 848 078 400 it – fr: +39 335 68 83 440 info@pugliaprivatetour.com

Login

Sign Up

After creating an account, you'll be able to track your payment status, track the confirmation and you can also rate the tour after you finished the tour.
Username*
Password*
Confirm Password*
First Name*
Last Name*
Email*
Phone*
Country*
* Creating an account means you're okay with our Terms of Service and Privacy Statement.

Already a member?

Login

Alberobello, Matera & Castel del Monte Unesco Weltkulturerbe

0
Send Us An Enquiry
Send Us An Enquiry
Save To Wish List

Adding item to wishlist requires an account

87
Tour Details

Alberobello, Matera und Castel del Monte: eine Reise zu UNESCO Weltkulturerbestätten in Apulien und der Basilikata: 3 UNESCO Weltkulturerbestätten, 2 Nächte in Bari, 1 Nacht in Matera, 1 Nacht in einem Masseria-Hotel (einem umgebauten apulischen Herrenhaus).

Viel Kultur in kurzer Zeit: 3 UNESCO Weltkulturerbe in 4 Nächten! Während dieser wunderbaren Rundreise besuchen wir die faszinierende Altstadt Baris, die oktogonale Burg Castel del Monte, die von der UNESCO als Weltkulturerbe geschützt worden ist und später die Stadt Alberobello, die “Stadt der Trulli”, die ebenfalls ein UNESCO Weltkulturerbe ist.

Die Burg Castel del Monte wurde von Friedrich II von Hohenstaufen erbaut. Andria, Trani mit seiner schönen Altstadt, die Höhlenstadt Matera (UNESCO Weltkulturerbe) und die Trulli-Stadt Alberobello (UNESCO Weltkulturerbe) mit ihren runden, weißen Häusern mit konischen Dächern sind weitere Ziele unserer Reise.
Unterkunft: die ersten drei Nächte verbringen Sie in einem historisch interessanten Gebäude, das zu einem Hotel umgebaut wurde, die vierte Nacht verbringen Sie in einem Hotel in Matera, wo Sie die Magie der Höhlenstadt in vollen Zügen genießen können und die letzte Nacht schlafen Sie in einem Masseria-Hotel (ein Hotel mit Charme am Land in Apulien).

Anreise und Abreiseort

Wahlweise kann diese Reise mit der Abholung vom Flughafen in Bari oder in Brindisi beginnen.(Auf Anfrage können Sie diese Reise gerne auch von einem Bahnhof in Apulien an beginnen. Falls Sie dies wünschen, teilen Sie uns den gewünschten Ort für den Reisebeginn und den gewünschten Endpunkt bitte mit.)

Beginnzeit und Dauer

Nach dem Frühstück um 9.30 Uhr holt Sie Ihr Chauffeur täglich im Hotel ab und jeder Ganztagesausflug dauert maximal 8 Stunden lang.

Im Preis inbegriffen

  • Alle angeführten privaten Transfers
  • Übernachtungen in den Hotels und der Masseria
  • Mehrsprachiger Reiseleiter während der gesamten Rundreise

Nicht im Preis inbegriffen

  • Alle Mittagessen und Abendessen
  • Weinworkshop und Verkostung wie im Programm angeführt (vor Ort zu bezahlen)
  • Reisekrankenversicherung, Reisegepäcksversicherung
  • Alles, was nicht unter “im Preis inbegriffen” angeführt ist.
Eine Reise mit Privatchauffeur und einem deutschsprachigen Reiseführer

Auch wenn Ihr Reisebegleiter und Chauffeur Englisch und Italienisch spricht und Apuliens Küche, Kultur und Traditionen gut kennt, so ist er doch kein ausgebildeter Reiseführer. Ein Chauffeur, der sie auf Ihrer Reise durch Apulien begleitet, sorgt dafür, dass Sie ohne Umwege von Ihrem Hotel oder Kreuzfahrtschiff zu den Orten kommen, die Sie gerne besuchen möchten. Er kann Ihnen die besonderen Leckerbissen der Gegend empfehlen und Ihnen etwas über den apulischen Alltag berichten. Das Team von Puglia Private Tour reserviert Ihnen auf Wunsch auch gerne einen Tisch in einem besonderen Restaurant.

Ein Reiseführer spricht Italienisch und Deutsch und ist der anerkannte Spezialist für eine bestimmte Region. Ortskundige mehrsprachige Reiseführer teilen gerne das Wissen mit Ihnen, das sie im Rahmen ihrer Ausbildung über Apuliens Architektur, Geschichte, Küche und Kultur erworben haben.

  • Die Trulli mit den kegelförmigen Dächern sind das Markenzeichen von Alberobello.
  • Castel del Monte ist die einzigartige, oktagonale Burg, die im Auftrag des Kaisers Friedrich II von Hohenstaufen erbaut wurde.
  • Matera ist 2019 Jahr eine von Europas Kulturhauptstädten.
  • Jede italienische Region Italiens hat eigene Spezialitäten, in Apulien gehören dazu Caciocavallo: Käse in Birnenform aus Apulien, Primitivo-Wein, Orecchiette (öhrchenförmige Pasta), in Matera sollten Sie das Brot "Pane di Matera" und den ricotta forte (Käse aus Schafsmilch) kosten.
  • 1993 wurden die noch bis in die 1960er-Jahre bewohnten Sassi ins UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen.
  • Matera wird auch das zweite Betlehem genannt, und war Ort der Inszenierungsort der Filme Die Passion Christi von Mel Gibson und Das 1. Evangelium – Matthäus von Pier Paolo Pasolini.
Reiseverlauf

Tag 1Bari - eine historisch interessante, pittoreske Stadt am Meer

Ankunft in Bari am Flughafen und Fahrt zum Hotel mit einem privaten Transfer. Am Nachmittag genießen Sie die Faszination der apulischen Hauptstadt Bari im Rahmen einer Stadtführung. Wir gehen durch die schmalen Gassen, besichtigen die Kathedrale San Sabino, die schwäbische Burg und die imposante Wallfahrtskirche San Nicola (Sie ist sowohl für russisch-orthodoxe als auch für römisch-katholische Pilger ein beliebtes Ziel). Freizeit zum Mittagessen (in einem typisch apulischen, von uns empfohlenem Restaurant) und am Nachmittag besuchen wir den Fischerhafen, schlendern dann die Hafenpromenade entlang, vorbei an der aus der Zeit des italienischen Faschismus stammenden Architektur bis wir in das Murat-Viertel kommen. Errichtet wurden die Jugendstilgebäude am Anfang des 19. Jahrhunderts während der französischen Herrschaft. Danach schlendern wir noch durch die bekanntesten Einkaufsstraßen von Bari. Freizeit zum Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Tag 2Trani und Castel del Monte

Am Vormittag fahren wir vom Hotel los in Richtung Trani. Dort sehen wir uns die Kathedrale an, die zu den schönsten Beispielen für apulische Romanik zählt. Danach besichtigen wir die schwäbische Festung, den charakteristischen Fischerhafen, das Altstadtzentrum und die zwei Synagogen, die an die Blütezeit der jüdischen Gemeinde von Trani erinnern (11.-12. Jahrhundert). Freizeit zum Mittagessen und Weiterfahrt zur berühmten Burg Castel del Monte (Unesco-Weltkulturerbe). Gebaut wurde die Burg, die auch als “Erstaunen der Welt” (stupor mundi) bekannt ist, von Friedrich II von Hohenstaufen. Danach besuchen wir noch die Stadt Andria, die mit dem Stauferkaiser und den teutonischen Ordensrittern eng verbunden war. Rückkehr nach Bari am Abend, Freizeit zum Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Tag 3Matera

Nach dem Frühstück um 9.30 Uhr holt Sie Ihr Chauffeur im Hotel ab und fährt Sie nach Matera. Sie besuchen die Stadt zusammen mit Ihrem deutschsprachigen Reiseführer. Im Jahr 1933 wurden die Sassi von Matera zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Als Begründung wurde genannt, dass dieses tausendjährige Lebenssystem bewahrt und den Nachkommen überliefert werden müsse. Die Stadt wurde als Modell eines Lebens im Gleichgewicht mit der Natur anerkannt.

In Matera gibt es jedoch nicht nur die Sassi. Die Stadt bietet außerdem auch Bauwerke aus anderen Epochen, die durchaus auch sehenswert sind. Der älteste Bereich der Stadt ist das Viertel Civita, das aufgrund seiner morphologischen Eigenschaft einer Naturfestung gleicht. Hier finden wir den römischen Dom, der ca. 1268-1270 auf der Akropolis erbaut wurde und im Inneren dessen sich eine große Anzahl an Kunstwerken, wie das der Madonna aus dem 13. Jh. im byzantinischen Stil, genannt „della Bruna“, befindet. Der Stadtbereich der das Mittelalter und die Renaissance widerspiegelt ist „il Piano“ und verläuft entlang der Sassi. Schließlich gibt es die Città Nuova, die Neustadt, mit sehr eleganten Gebäuden, die von den berühmtesten italienischen Architekten entworfen wurden. Sie übernachten in einem Viersternehotel in Matera.

Tag 4Alberobello

Um 9.30 Uhr holt Ihr Privatchauffeur Sie in Ihrem Hotel ab und fährt Sie nach Alberobello. Mit ihrem deutschsprachigen Reiseführer machen Sie einen Spaziergang durch Alberobello. Dieses Städtchen ist auf der ganzen Welt bekannt für die regionaltypischen Steinhäuschen mit konischen Dächern (genannt ‘Trulli’). Die Trulli wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, weil es ein kulturelles Erbe und eine traditionelle Bauweise repräsentiert, das sonst kaum noch an anderen Orten auf der Welt zu finden ist. Die Trulli sind einzigartig und sollten auch für künftige Generationen erhalten bleiben.
Nach dem Besuch in Alberobello fährt Sie Ihr Fahrer zusammen mit Ihrem Reiseführer weiter nach Locorotondo. Der Name dieser Stadt bedeutet „runder Ort“. Der Weißwein aus Locorotondo ist sehr bekannt. Die Weinberge umfassen über 80 Hektar Rebfläche. Der Locorotondo wird aus Verdeca (zum. 50%), Bianco d’Alessano (max. 35%), sowie anderen zugelassenen Sorte erzeugt. Davon gibt es auch die Typen Superiore und Riserva, sowie einen Spumante und einen Passito. Die reinsortigen Weine müssen zumindest 85% der jeweiligen Sorte enthalten, das sind Bianco d’Alessano, Fiano und Verdeca. Nach Ihrem Besuch in Locorotondo fährt Sie Ihr Chauffeur ins Hotel. Sie werden in einem schönen Masseria-Hotel (wenn Zimmer verfügbar sind) oder auf Wunsch in einem Boutiquehotel in einer hübschen Altstadt im Itriatal übernachten.

Tag 5Abreisetag

Sie checken aus und Ihr Chauffeur bringt Sie zum Flughafen in Bari oder Brindisi.

Map
Photos