itende en – de: +43 676 848 078 400 it – fr: +39 335 68 83 440 info@pugliaprivatetour.com

Login

Sign Up

After creating an account, you'll be able to track your payment status, track the confirmation and you can also rate the tour after you finished the tour.
Username*
Password*
Confirm Password*
First Name*
Last Name*
Email*
Phone*
Country*
* Creating an account means you're okay with our Terms of Service and Privacy Statement.

Already a member?

Login
itende en – de: +43 676 848 078 400 it – fr: +39 335 68 83 440 info@pugliaprivatetour.com

Login

Sign Up

After creating an account, you'll be able to track your payment status, track the confirmation and you can also rate the tour after you finished the tour.
Username*
Password*
Confirm Password*
First Name*
Last Name*
Email*
Phone*
Country*
* Creating an account means you're okay with our Terms of Service and Privacy Statement.

Already a member?

Login

Studienreise Barock im Salento

0
Send Us An Enquiry
Send Us An Enquiry
Full Name*
Email Address*
Your Enquiry*
Save To Wish List

Adding item to wishlist requires an account

69
Tour Details

Studienreise Barock im Salento: 1 UNESCO Weltkulturerbestätte, 3 Nächte in Lecce
Diese Rundreise in Apulien ist den “Juwelen” der Halbinsel Salent gewidmet: Lecce (auch “Florenz des Südens” genannt), Otranto (mit dem berühmten Mosaikfußboden in der Kathedrale), Galatina und Gallipoli (auf den Spuren der antiken Griechen).

Die Unterkunft: Damit nicht unnötig Zeit damit verbracht werden muss, das Hotel zu wechseln, verbringen Sie alle drei Nächte im selben, schönen Altstadthotel in Lecce. So kommen Sie auch inden vollen Genuss dieser wunderschönen Stadt.

Anreise- und Abreiseort

An- und Abreiseort kann wahlweise der Flughafen in Bari oder der Flughafen in Brindisi sein. (Falls Sie Ihre Reise von einem Bahnhof in Apulien aus beginnen möchten, teilen Sie uns das bitte in Ihrer Anfrage mit, denn auch das ist auf Anfrage möglich).

Abfahrtszeit und Ende jedes Tagesausflugs

Nach dem Frühstück holt Sie täglich Ihr Chauffeur ab und um 9.30 Uhr brechen Sie zu Ihrem Tagesausflug auf. Da jeder Ganztagesausflug etwa 8 Stunden dauert, sind Sie um ca. 17.30 Uhr wieder im Hotel.

Im Preis inbegriffen

  • alle für diese Rundreise nötigen privaten Transfers (wie im Programm angeführt)
  • Übernachtungen im Hotel im Doppelzimmer mit Frühstück
  • Deutschsprachiger Reiseleiter für die gesamte Rundreise

Nicht im Preis inbegriffen

  • Alle Mittagessen und Abendessen
  • Reisekrankenversicherung und Reisegepäcksversicherung
  • Alles was nicht unter “im Preis inbegriffen” erwähnt wurde
Reise mit Privattransfers und deutschsprachigen Reiseführern

Auf dieser Reise, fährt Sie ein Chauffeur vom Flughafen zum Hotel und dann täglich vom Hotel zu den sehenswerten Orten, die Sie mit Ihrem deutschsprachigen Reiseführer besichtigen werden. Das Team von Puglia Private Tour kann Ihnen die besonderen Leckerbissen der Gegend empfehlen und reserviert Ihnen auf Wunsch auch gerne einen Tisch in einem besonderen Restaurant.

Ihr deutschsprachiger Reiseführer ist der anerkannte Spezialist für eine bestimmte Stadt oder Region. Ortskundige mehrsprachige Reiseführer teilen gerne das Wissen mit Ihnen, das sie im Rahmen ihrer Ausbildung über Apuliens Architektur, Geschichte, Küche und Kultur erworben haben.

  • Lecce hat eine sehenswerte Altstadt, bekannt ist die Stadt für den “lecceser Barock" aus Kalkstein
  • Das Amphitheater in Lecce ist ebenfalls einen Besuch wert.
  • Wie in den meisten Städten gibt es auch in Lecce eine Burg: das Castello Carlo V.
  • Der Palazzo Taurino mit dem jüdischen Museum ist auch sehr interessant.
  • In Galatina versetzt einen die Basilica di Santa Caterina d'Alessandria in Staunen.
  • Die von Wasser umgebene verwinkelte Altstadt von Gallipoli, die über Brücken zu erreiche ist, ist sehr schön.
Reiseverlauf

Tag 1Lecce

Nach der Ankunft am Flughafen von Brindisi bringt Sie ein privater Transfer nach Lecce ins Hotel. Wir besuchen die Altstadt von Lecce (der heutigen Hauptstadt der Halbinsel Salent, die davor schon die Hauptstadt des “Terra d’Otranto” geannten Gebietes war). Die barocke Stadt Lecce wird auch manchmal als “das Florenz des Südens” bezeichnet, denn die Schönheit der barocken Gebäude sucht wahrlich ihresgleichen. In dieser Stadt haben viele Völker ihre Spuren hinterlassen, darunter auch die antiken Römer und die natürlich, wie schon erwähnt, die Architekten der außergewöhnlichen barocken Bauwerke. Wir besuchen die wichtigsten Plätze von Lecce, die Piazza Duomo und die Sant’Oronzo, besichtigen die Basilika Santa Croce, die barocken Bauwerke und eine ganze Reihe von barocken Kirchen, die Burg Karl V und die Stadttore. Lecce ist auch bekannt für die Kunstfertigkeit der Handwerker, einzigartig ist die althergebrachte Tradition der Herstellung von Papiermache-Kunstwerken. Einer dieser Handwerker lädt uns in sein Atelier ein und weiht uns in die Geheimnisse des lecceser Papiermache-Kunsthandwerkes ein.

Lecce ist nicht nur eine Kulturstadt, sondern auch eine junge, pulsierende Stadt, in der man eine Reihe von italienischen Lokalen findet. Gerne empfehlen wir Ihnen auch ein typisch, apulisches Restaurant, in dem Sie zu Mittag einkehren und auch zu Abend essen können. Sie übernachten im Hotel in Lecce.

Tag 2Otranto

Am Vormittag brechen wir nach Otranto auf. Diese Stadt wurde von der Unesco zum Kulturerbe erklärt. Wir schlendern durch die Altstadt von Otranto und kommen so auch zum östlichsten Hafen Italiens. Ein absolutes Highlight ist heute die Besichtigung des wunderschönen Fußbodenmosaiks in der Kathedrale. Sehenswert ist natürlich auch die aragonesische Festung. Wie immer haben wir eine Mittagspause vorgesehen, in der Sie wieder salentinische Spezialitäten genießen können. Gerne empfehlen wir Ihnen wie immer ein Restaurant. Am Nachmittag kehren wir nach Lecce zurück. Nun ist etwas Freizeit vorgesehen und Zeit zum Abendessen. Sie übernachten wieder im Hotel in Lecce.

Tag 3Galatina und Gallipoli

Am Vormittag verlassen wir das Hotel und werden von einem privaten Transfer nach Galatina gebracht. Die Stadt Galatina wird manchmal auch das “Assisi des Südens” genannt. Die Fresken der Kirche Santa Caterina d’Alessandria sind wirklich wunderschön. Das hatben sie mit den Fresken in der Basilika von Assisi gemeinsam. In Galatina befinden wir uns auch in der Stadt, in der man den Tarantismo und die Pizzica (Volksmusik und Volkstänze) erleben kann. Es ist eine Mittagspause geplant und wir empfehlen Ihnen gerne ein typisches Restaurant für das Mittagessen. Der Nachmittag führt uns dan in dei Stadt Gallipoli, wo wir auf den Spuren der Geschichte der Stadt wandeln werden, während wir die herrliche süditalienische Atmosphäre genießen. Wir besichtigen die Burg, die barocke Kathedrale, die Kirche “Chiesa della Purità”, die reich mit Stuckarbeiten und Gemälden verziert ist und schlendern dann zum malerischen Hafen. Nun ist es Zeit, unse in wenig mit den kulinarischen Traditionen Apuliens zu befassen. Hier wachsen schon seit Jahrhunderten Olivenbäume und heute besichtigen wir eine alte Ölmühle, die aus dem Felsen gehauen wurde. Sie wurde im 17. Jahrhundert erreichtet und zur Lampenölerzeugung aus Oliven verwendet. Dieses apulische Lampenöl wurde damals in viele Teile Europas exportiert. Am Abend kehren wir nach Lecce zurück. Sie haben nun Zeit, in Ruhe Abendessen zu gehen. Danach übernachten Sie wieder im Hotel in Lecce.

Tag 4Abreisetag

Schon ist der letzte Tag Ihres Apulienurlaubs gekommen. Abhängig von der genauen Abflugzeit und Ihren Interessen, können Sie den Tag einfach nützen, um sich zu entspannen oder einen unserer optional zusätzlich angebotenen Ausflüge buchen. Schöne und interessante Ziele dafür wären beispielsweise Ausflüge mit unserem deutschsprachigen Reiseleiter oder unserer deutschsprachigen Reiseleiterin nach Ostuni, Alberobello, das Städtchen, das für die “trulli” gannten runden Steinhäuser mit konischen Dächern bekannt ist und das von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt wurde, oder Halbtagesausflüge nach Brindisi (ein Tor zum Orient), Corigliano d’Otranto mit seiner Festung usw.) … oder Sie genießen einfach die Stadt Lecce noch einmal in vollen Zügen, nützen die Zeit zum Einkaufen oder zum Entspannen.

Map
Photos